PTC Roboter

PTC Roboter - Dashboard

David Willms

Herausforderung des PTC Roboter

Die Softwarelösungen von PTC unterstützen die Fertigungsindustrie bei Entwicklung, Herstellung, Betrieb und Service von Produkten. So werden in einer zunehmend intelligenten, vernetzten Welt neue Wettbewerbsvorteile erzielt. Um die genannten Softwarelösungen zu testen, hat PTC Demonstratoren gebaut, welche Problematiken in der Fertigungsindustrie aufzeigen und Beispielhaft über eine Augmented Reality Applikation Schritt für Schritt und einfach bearbeitet werden können. Am FIR an der RWTH Aachen steht einer von zwei PTC Roboter Demonstratoren des Unternehmens PTC, welcher folgendes aufzeigen soll:

  • Der Demonstrator soll zeigen, dass er die Möglichkeit hat Störungen zu generieren.  (Störungen: Vibrationen, Geschwindigkeit, Leck in der Pneumatik)
  • Diese Störungen werden in Echtzeit auf dem IPad im Control Panel angezeigt.
  • Die auf dem IPad installierte App lässt zu, verschiedene Mitarbeiter-Rollen einzunehmen, die verschiede Sichtweisen und Problemfälle aufzeigen.

Zustand des PTC Roboter

Derzeit besteht eine heterogene Industrie Umgebung, die eine reale Supply Chain mit den Stationen Herstellung (Roboterarm setzt einen Puck auf ein weiteren), Qualitätskontrolle (durch Kamera), das Lager und das pneumatische System bilden. Diese zusammensetzten Komponenten wurden von verschiedenen Herstellern gestellt. Da dieser Produktionsaufbau keine Echtzeitdaten aufzeigt und die Qualitätsstandards variieren können, wurde die beispielhafte Industrie Umgebung nachträglich „IoT-Ready“ gemacht. D.h. es wurden Sensoren angebracht, welche die Temperatur, die Vibrationen, die Qualität und die Geschwindigkeit stetig messen und kontrollieren.

Dabei ist die HP Edgeline mit Thingworx das Herzstück der „mini Fabrik“, da hier alle Daten zusammenfließen. Somit geht die Heterogenität verloren und die analysierten Daten werden on „the edge“ gefiltert. Ein Problem der HP Edgline besteht darin, dass selbst bei einer kleinen Fabrik große Datensätze (Big Data) nicht gespeichert werden können. Das hat zur Folge, dass nur „wichtige“ Daten weitergeleitet werden.

PTC Roboter - Augmented Reality

David Willms

PTC Roboter - Überblick

Anwendung der Problemfälle in verschiedenen Modis

Bei den genannten rollenspezifischen Mitarbeiter Problematiken und Sichtweisen kann man folgenden Modis wählen:

  • Überblick über die wichtigsten KPI’s und anstehenden Aufträge. Problematik: Es werden Lagerschäden provoziert, um auf dem IPad und der App die Schäden anzeigen zu lassen, die mittels VR Brille geführt behoben werden. (Modus Service Manager)
  • Was passiert, wenn ein Auftrag schnell erledigt werden muss? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Modus des Operation Managers. Dieser Modus gibt eine Übersicht über die verschiedenen Aufträge und Fehlerquellen. Um die Fehlerquote zu minimieren, können Test durchgeführt werden, in diesen durch Veränderungen der KPI’s am Control Panel, die Folgen aufgezeigt werden können, die zu Qualitätseinschränkungen führen.
  • Im Production Manager Modus werden alle produzierten Linien angezeigt und somit auch die eventuellen Ausfälle der Linien. Hier ist eine schnelle Reaktion und ein Eingriff möglich, was zum Vorteil hat, das künftige Produktionsausfälle eher vermieden werden können. Ein weiterer Vorteil liegt in der besseren Planung und Auslastung der Anlagen.

Über PTC

PTC verfügt über die zuverlässigste IoT-Technologie (Internet of Things, Internet der Dinge) der Welt. 1986 revolutionierte PTC die digitale 3D-Entwicklung, und 1998 brachten Sie als erste ein internetbasiertes PLM-System auf den Markt. Nun verknüpfen die IoT- und AR-Plattform und praxisbewährten Lösungen von PTC die physische und die digitale Welt miteinander, um die Art und Weise von Entwicklung, Betrieb und Service von Produkten maßgeblich zu verändern. Mit PTC können sowohl die globale Fertigungsindustrie als auch ein breites Umfeld an Partnern und Entwicklern bereits jetzt von den Möglichkeiten des IoT profitieren und Innovationen vorantreiben.

Logo PTC